keyvisual.jpg

H2 | 120H 

Montag, 28. September bis Freitag, 02. Oktober 2020 

Programm

Freitag, 02. Oktober  

Pate:  
Accenture GmbH
Mitglieder: 
Accenture GmbH I RWI Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e.V. I h2-netzwerk-ruhr

10.00 - 11.00 

Zukunfts I Macher

Prof. Dr. Dr. h. c. Christoph M. Schmidt

Energiewende 2030: Europas Weg zur Klimaneutralität

Ein wichtiger Baustein des European Green Deal ist die vollständige Umstellung der Systeme der Energieversorgung und -nutzung, weg von der Nutzung fossiler Energieträger hin zur Gewinnung und Nutzung erneuerbarer Energien. In ihrer im Sommer veröffentlichten Ad-hoc-Stellungnahme „Energiewende 2030: Europas Weg zur Klimaneutralität“ empfehlen die deutschen Wissenschaftsakademien dafür insbesondere die Einführung eines sektorenübergreifenden CO2-Preises, ergänzt durch einen umfassenden Infrastrukturumbau. In seinem Vortrag wird RWI-Präsident Christoph M. Schmidt, der als Sprecher der Arbeitsgruppe an der Stellungnahme mitgewirkt hat, den darin skizzierten Weg zur Klimaneutralität beleuchten. 

11.00 - 12.00 

H2 I Gesprächsstoff

Andre Boschem I Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Prof. Dr. Angelika Heinzel I Universität Duisburg-Essen

Dr. Wiebke Lüke I h2-netzwerk-ruhr e.V.

Dr. Babette Nieder I Emscher-Lippe GmbH 

Michael Theben I Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Silke Wesselmann I Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt

 

Moderation: Volker Lindner I h2-netzwerk-ruhr e.V.

 

Wasserstoffwirtschaft:

Jobmotor für die Metropole Ruhr?

Brennstoffzellen, Elektrolyseure, aber auch Speicherung, Sicherheitstechnik, Steuerungstechnik u.v.a.m. sind Kerntechnologien der Energiewende, die nicht nur für die H2-Mobilität sondern auch für eine sichere Energieversorgung und die notwendige Dekarbonisierung der Industrie weltweit in großen Kapazitäten produziert werden müssen. Die Szenarien der Energiewende prognostizieren 100.000 neue Arbeitsplätze. 

Kann die Metropole als klassische Energieregion davon profitieren oder sogar als "Hydrogen Valley" Schwerpunkt dieser Entwicklung werden?

12.00 - 12.30

H2 I Impuls

Götz Erhardt I Accenture 

12.30 - 13.15

H2 I Gesprächsstoff

Ralf Werner I Open Grid Europe
Thorsten Hahn I Holcim
Christian Sander I RWE Generation SE, RWE
Björn Bernhardt I Accenture

14.30 - 15.00 

H2 I Impuls

Bernd Elser I Accenture

15.00 - 15.30 

H2 I Impuls

Thorsten Hahn I Holcim

15.30 - 16.00 

H2 I 120 H –
Rück- und Ausblick 

Götz Erhardt I Accenture

Christian Kleinhans I Digital Campus Zollverein e.V.